Ein Wasserfilter Hausanschluss ist notwendig für die NoCalc® Systeme. Die Anschlussbedingungen für den Wasserfilter Hausanschluss gelten sowohl für Neuanschlüsse an das Wasser-Verteilnetz der Wasserversorgung als auch für Hausanschlussänderungen. Hausanschlussänderungen umfassen Umbau, Erweiterung, Rückbau oder Demontage einer Trinkwasser Kundenanlage sowie die Änderung der Netzanschlusskapazität. Weil ein NoCalc® Hauswasserfilter direkt hinter dem Hauptwasserzähler wird der eingebaut ist die Wasserfilter Hausanschluss deutlich ein Umbau oder Erweiterung. Ab dem Wasserzähler ist übrigens nicht mehr Ihr Wasserversorger für die Wasserqualität verantwortlich, sondern der Besitzer bzw. der Betreiber selber. Deshalb ist ein Wasserfilter Hausanschluss wegen die Anschluss von ein NoCalc® System, ihr Verantwortlichkeit. Es macht deshalb Sinn für die Wasserfilter Hausanschluss ihrer Installationsfirma zu beauftragen statt es selbst anzuschließen.

Was muss man berücksichtigen bei ein Wasserfilter Hausanschluss
Der Betrieb von NoCalcWenn Sie ein NoCalc® System als Enthärtungsanlage installieren wollen, brauchen Sie, wie oben beschrieben ein Wasserfilter Hausanschluss, folgendes zu berücksichtigen. Die Trinkwasserverordnung gilt bis zu der Entnahmestelle an der Trinkwasser für den menschlichen Gebrauch entnommen wird. Daher müssen alle Bauteile einer Trinkwasserinstallation, dazu gehören Rohre, Armaturen, Dichtungen und Geräte mit ihren Materialien und Eigenschaften berücksichtigt werden. Rohre und Installationssysteme aus Kunststoff oder Verbundwerkstoffen müssen den einschlägigen DIN-Normen und DVGW-Arbeitsblättern entsprechen.

Wasserfilter Hausanschluss und Trinkwasserqualität
Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Das in Deutschland gelieferte Trinkwasser bedarf für Trink- und Kochzwecke in Prinzip keiner weiteren Nachbehandlung. Von dem eingesetzten Nachbehandlungsverfahren (wie zum Beispiel die NoCalc® Systeme) dürfen keine nachteiligen Einflüsse auf die Trinkwasserqualität ausgehen. NoCalc® Systeme sind. ist ein neuer, revolutionärer Weg für den Umgang mit hartem Wasser. Das NoCalc®-System verwendet ein einzigartiges und patentiertes Dosiersystem, welches dem Wasser zuverlässig und konstant 5ppm („parts per million“) Silikonphosphat beimischt um die Kalzium- und Magnesiumelemente zu „beschichten“. Die World Health Organization (WHO - Weltgesundheitsorganisation) und die Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO - Ernährungs- und Landwirtschaftsprogramm der Vereinten Nationen) habend das verwendete Silikonphosphat geprüft und für den Einsatz mit Lebensmittel als unbedenklich eingestuft. NoCalc® verhindert Kalzium- und Magnesiumablagerungen an sanitären Anlagen, Armaturen, Heißwasser-Boilern sowie im gesamten Leitungssystem. Die Wasserbehandlung mit NoCalc® ist umweltfreundlich und absolut unbedenklich für den täglichen Gebrauch mit Trinkwasser.

Wasserfilter Hausanschluss und Verantwortlichkeit
Der Wasserfilter Hausanschluss, für eine Wasserenthärtungsanlage, verbindet die Trinkwasserversorgungsleitung mit der Trinkwasser-Hausinstallation und endet mit der Hauptabsperreinrichtung im Gebäude. Der Hausanschluss besteht aus der Hausanschlussleitung, ggf. einer Absperreinrichtung außerhalb des Gebäudes, Hauptabsperreinrichtung und dem Wasserzähler. Der Verantwortungs- und Eigentumsbereich der Wasserversorgung endet hinsichtlich des Wasserfilter Hausanschlusses hinter der Hauptabsperreinrichtung falls ausdrücklich vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Die Wasser-Kundenanlage hinter der Hauptabsperreinrichtung befindet sich im Eigentum und Verantwortungsbereich des Anschlussnehmers. Davon ausgenommen ist lediglich der Wasserzähler, der im Eigentum und Verantwortungsbereich der Wasserversorgung steht. Die Hausanschlussleitung ist möglichst geradlinig, rechtwinklig und auf kürzestem Weg vom Verteilnetz zum Gebäude zu führen. Die Leitungsführung ist so festzulegen, dass der Leitungsbau unbehindert möglich ist. Netzanschlüsse müssen zugänglich und vor Beschädigungen geschützt sein.
Obwohl obenstehendes sich vielleicht kompliziert anhört, ist ein Wasserfilter Hausanschluss etwas sehr einfaches und sind die Verantwortlichkeiten sehr logisch. Selbst ohne Installationsfirma können Sie ein Wasserfilter Hausanschluss anschließen. Wahrscheinlich kennen Sie ein „eigene“ Installationsfirma bei Ihnen in die Umgebung kennen für die Wasserfilter Hausanschluss und ist es vielleicht noch einfacher die Wasserfilter Hausanschluss durch sie anzuschließen.

Weshalb NoCalc®

  • 100% sicher für Trinkwasser (Verbrauchgeeignet)
  • Sparsam heizen mit Heizung und Boiler
  • Verhindert Kalkablagerungen auf Fliesen und Glas
  • Spart Seife und Shampoo
  • Weicheres Wasser für ihre Haut
  • Einfache Installation und geringe Wartung
  • Sauberere Heizungselemente
  • Umweltfreundlich
  • Ihre Investition schnell amortisiert

Broschüre:

NoCalc Brochure DE Front

 

Bestellen Sie einen Filter

Zubehör mitbestellen

Einkaufswagen

Keine Produkte in Ihrem Einkaufswagen