Entkalkungsanlage brauchen Besitzer von Wohnungen und Hauser in Regionen mit hartes Wasser. Eine zu hohe Wasserhärte ist gesundheitlich unbedenklich, technisch gesehen jedoch nicht. Bedingt durch hohe Wasserhärten kann dem Verbraucher u.U. ein hoher Sachschaden entstehen. Bei Härtegraden ab dem Härtebereich (ab 15 °fH) ist es nur eine Frage von kurzer Zeit, bis sich der erste Schaden einstellt. Ohne Entkalkungsanlage hat man in solche Regionen: Verkalkte Armaturen, Rohrleitungen, Duschkabinen, Boiler und Wasch- und Kaffeemaschinen und deshalb teure Reparaturen, hoher Reinigungsaufwand um nur einige davon zu nennen. Wenn man keine Entkalkungsanlage nutzt, nutz man mehr Energie. Durch Enthärtungsanlage NoCalc® sparen Sie: Waschmittel, Putzmittel, Zeit für das Putzen und Entkalken, Energie beim Aufwärmen von Wasser und natürlich Kalkreiniger. Das Einsparpotenzial ist grösser als die Kosten für eine Hauswasserfilter. Die Einsparungen sind bereits ab einem mittleren Härtegrad grösser als die Kosten für den Betrieb und die Anschaffungen der Entkalkungsanlage NoCalc®. Weil ein hohe Wasserhärte gesundheitlich unbedenklich ist, Kalk, Kalzium und Magnesium sind selbst wichtige Bausteine für das menschliche Körper, ist es wichtig eine Entkalkungsanlage anzuschaffen die das auch beabsichtigt. So eine Entkalkungsanlage ist die Entkalkungsanlage von NoCalc®.

Nocalc Deutschland TotalGesundes Trinkwasser mit eine Entkalkungsanlage!

Kalzium und Magnesium sind Mineralstoffe, die für den menschlichen Körper ausgesprochen wertvoll und wichtig sind. Kalzium ist selbst notwendig für Ihre Gesundheit! Den größten Teil von unserem täglichen Kalziumbedarf nehmen wir dabei über das Trinkwasser auf. In vielen Ländern sind Wasseraufbereitungsfirmen sogar gesetzlich verpflichtet, eine kalziumreiche Wasserversorgung sicherzustellen. Bis anhin gab es nur einen Weg um Kalkablagerungen entgegenzuwirken: eine teure, oft elektrische Enthärtungsanlage. Die Entkalkungsanlage NoCalc® verhindert Kalkablagerungen, behalt dabei jedoch das wertvolle und gesunde Mineral im Wasser. Da es sich beim Phosphat um ein lebensmittelechtes Produkt handelt, wird die „Beschichtung“ im menschlichen Körper aufgelöst und somit sichergestellt, dass das Kalzium von Ihren Knochen problemlos aufgenommen wird.

Eine Entkalkungsanlage statt einer Einzelplatzlösung

Zu empfehlen ist sicherlich eine Entkalkungsanlage nach der Wasserzahler. So wird das gesamte Rohrleitungssystem von Anfang an bestmöglich geschützt und hartnäckige Kalkablagerungen in Küche und Bad gehören der Vergangenheit an. Nicht nur das Duschen ist angenehmer, auch ihre Haushaltsgeräte werden es ihnen danken. Da der Kalk keinerlei gesundheitlichen Einfluss hat, geht es bei der Auswahl von Kalkbehandlungssystemen um technische Werterhaltung, Komfort in der Raumpflege und den Genuss von Heißgetränken. Die Entkalkungsanlage von NoCalc® ist genauso entwickelt.

Korrosionsschutz mit eine Entkalkungsanlage

Wenn Wasser durch Leitungen fließt, die aus Metall bestehen, kann es die Rohrwandungen mehr oder weniger stark angreifen. Dieser Vorgang wird als Korrosion bezeichnet. Die Korrosion spielt sich vereinfacht ausgedrückt in zwei Etappen ab. Im ersten Schritt wird das Metall durch den im Wasser enthaltenen Sauerstoff oxidiert, im zweiten reagieren die entstandenen Oxidationsprodukte mit anderen Wasserinhaltsstoffen. Dabei spielt u. a. auch die Wasserhärte eine Rolle, denn sie trägt mit dazu bei, dass sich im Laufe der Zeit stabile Deckschichten an der Rohrwandung bilden können, die ein Fortschreiten der Korrosion verhindern. Eine zu hohe Wasserhärte kann sich nachteilig auf diesen Vorgang auswirken. Das gilt insbesondere für Kupferrohre. Dort tritt die so genannte „Lochfraßkorrosion“ vor allem in Verbindung mit harten Trinkwässern auf, weil deren pH-Werte deutlich kleiner sind als die der weichen Trinkwässer. Harte Wässer fördern außerdem die Lochfraßkorrosion durch erhöhte Konzentrationen an Neutralsalzen wie z. B. Sulfate und Chloride. Die richtige Entkalkungsanlage schützt gegen Korrosion, eine Entkalkungsanlage von NoCalc® shcützt nicht nur gegen Korrosion aber behalt die wichtigen Bausteine im Trinkwasser.

Erfolg mit Entkalkungsanlage NoCalc® gegen Kalkablagerungen und Korrosion

NoCalc®, der Entkalkungsanlage. ist ein neuer, revolutionärer Weg für den Umgang mit hartem Wasser. Das NoCalc®-System verwendet ein einzigartiges und patentiertes Dosiersystem, welches dem Wasser zuverlässig und konstant 5ppm („parts per million“) Silikonphosphat beimischt um die Kalzium- und Magnesiumelemente zu „beschichten“. Die World Health Organization (WHO - Weltgesundheitsorganisation) und die Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO - Ernährungs- und Landwirtschaftsprogramm der Vereinten Nationen) habend das verwendete Silikonphosphat geprüft und für den Einsatz mit Lebensmittel als unbedenklich eingestuft. NoCalc® verhindert Kalzium- und Magnesiumablagerungen an sanitären Anlagen, Armaturen, Heißwasser-Boilern sowie im gesamten Leitungssystem. Die Wasserbehandlung mit NoCalc® ist umweltfreundlich und absolut unbedenklich für den täglichen Gebrauch mit Trinkwasser.

Bei welche Symptome braucht man eine Entkalkungsanlage

Erkennen Sie eines oder gar mehrere von diesen Symptomen in Ihrem Haushalt? Falls ja, ist Ihr Wasser zu hart und brauchen Sie eine Entkalkungsanlage NoCalc®.
• Kalkablagerungen in Pfannen
• Geschirrspüler benötigt oft Regeneriersalz
• Weiße Spuren an Armaturen in Küche und Badezimmer
• Graue Schlieren auf Fliesen
• Kalksteine in der Toilette
• Trockene Stellen und Flecken an Fenstern
• Seife und Shampoo schäumt nicht genug
• Baumwollstoffe fühlen sich kratzig an
• Hautirritationen
• Wasser hat unangenehmen Geschmack/Geruch
• Verstopfte Heizkörper
• Effizienzverlust bei Geräten wie Boiler & Heizung

Genießen Sie Wasser mit den Vorteilen von Entkalkungsanlage NoCalc®

Die Härte von Wasser wird in französischer Härtegraden (°fH) ausgedrückt. Ab einem Wert von ca. 20°fH spricht man bereits von hartem Wasser, welches unter anderem ungesund für die Haut ist. Dermatologen und viele Experten empfehlen, das Wasser zu behandeln und somit auch hautfreundlicher zu machen. Indem Sie die Entkalkungsanlage NoCalc® verwenden, verhindern Sie Kalkdepots auf Ihrer Haut und können Hautirritationen und Infektionen maßgeblich vorbeugen.

Extra-Sicherheit mit dem Entkalkungsanlage NoCalc® Vorfilter

Das NoCalc®-Dosiersystem ist äußerst wirksam gegen Kalkablagerungen sowie Korrosion und ist mit einem international getesteten und zertifizierten Watts** Rückschlagventil ausgerüstet. Das Wasser nimmt bis zum Verbrauchsort viele Partikel und Verschmutzungen auf. Diese Verunreinigungen verursachen Verschleiß an Installationen und vermindern die Qualität und den Geschmack vom Wasser. Der NoCalc®-Vorfilter entfernt diese Verunreinigungen zuverlässig und garantiert eine optimale Funktion vom das NoCalc®-Dosiersystem. Beide Systeme verlängern die Lebensdauer von sanitären Installationen, Armaturen, Pumpen und Heißwasser-Aufbereitungsanalgen. Mit einer kompletten Entkalkungsanlage NoCalc® sind sie umweltfreundlich geschützt gegen Kalkablagerung und Korrosion.

Genießen Sie Wasser mit dem Entkalkungsanlage von NoCalc®

Die Härte von Wasser wird in französischen Härtegraden (°fH) ausgedrückt. Ab einem Wert von ca. 20°fH spricht man bereits von hartem Wasser, welches unter anderem ungesund für die Haut ist. Dermatologen und viele Experten empfehlen, das Wasser zu behandeln und somit auch hautfreundlicher zu machen. Am besten nutzen Sie eine Entkalkungsanlage von NoCalc®. Indem Sie NoCalc® verwenden, verhindern Sie Kalkdepots auf Ihrer Haut und können Hautirritationen und Infektionen maßgeblich vorbeugen.

Eine Entkalkungsanlage von NoCalc® amortisiert sich sehr schnell

Die Investition in eine NoCalc® Entkalkungsanlage ist bereits innerhalb von einem Jahr amortisiert. Sie werden weniger Reinigungsmittel benötigen und zudem auch Energie*** sparen weil Ihre Geräte wie Heizung, Boiler, Geschirrspüler etc. effizienter arbeiten. Zudem werden Sie weniger Seife und Shampoo benötigen und Ihre Haut und Haare werden sich weicher und angenehmer anfühlen. Sie glauben uns nicht? Fragen Sie Ihren Küchenbauer, Sanitär- oder Bauspezialisten. Er kann Ihnen mehr über die einzigartige Technologie von die NoCalc® Entkalkungsanlage erzählen.

NoCalc® hilft Kindern an eine bessere Zukunft, danke die Entkalkungsanlage

Sauberes Trinkwasser ist für jeder Mensch wichtig. In vielen Ländern gibt es nicht genügend sauberes Trinkwasser und dies hat leider vor allem für Kinder oft sehr schlimme, gesundheitliche Folgen. Seit 2010 unterstütz NoCalc® UNICEF (Kinderfonds der Vereinten Nationen) mit einem jährlichen Beitrag und unterstütz dabei die Trinkwasser-Projekte um den Kindern eine bessere Zukunft zu sichern. So von jeder verkaufte NoCalc® Entkalkungsanlage, fließt etwas nach UNICEF.

Was muss beim Kauf einer Entkalkungsanlage beachtet werden?

Wie bei jeder Entkalkungsanlage zur Wasserbehandlung muss man auch bei der Kalkbehandlung einige Aspekte, insbesondere rechtlicher Art, bedenken. Der Schutz der eigenen Gesundheit und die Sicherung der öffentlichen Trinkwassergüte genießen in einem so sensiblen Bereich wie der Wasserbehandlung und Wasseraufbereitung die alleroberste Priorität. Ziel eine Entkalkungsanlage muss die Qualität des Endproduktes Trinkwasser zu optimieren sein! Dies gelingt aber nur dann, wenn man sich nach einer qualifizierten Beratung durch einen Fachberater für Wasseraufbereitung für ein Produkt entscheidet, welches allen Anforderungen Stand hält wie bei die Entkalkungsanlage von NoCalc®

Pflicht zur Instandhaltung von eine Entkalkungsanlage

Es ist gesetzlich Pflicht die Entkalkungsanlage in standzuhalten. Diese Pflicht besteht in jedem Fall, denn gemäß § 8 der TrinkwV 2001 müssen alle Grenzwerte für Trinkwasser an denjenigen Zapfstellen eingehalten werden, aus denen Trinkwasser entnommen wird. Diese Vorgaben kann man nur einhalten, wenn Filter regelmäßig gewechselt oder gespült werden oder defekte Bauteile gegen neue ersetzt werden. Diese Forderung sollte Sie jedoch keinesfalls von der Installation wichtiger und notwendiger Komponenten zur Wassernachbehandlung abschrecken. Der zeitliche Aufwand und die Kosten für die Instandhaltung sind verschwindend gering. Im Gegenteil, Sie werden für Ihre Mühe durch ein stets einwandfreies und wohlschmeckendes Trinkwasser belohnt und haben sich noch mehr von ihre Entkalkungsanlage.

Die Vorteile von dem NoCalc® Entkalkungsanlage

• Absolut unbedenklich für den Gebrauch mit Trinkwasser
• Einfache Installation und Wartung
• Kein Stromverbrauch
• Lange Lebensdauer der Kartusche (ca. 40m3 = 40.000 Liter)
• Verlängert die Lebensdauer von Installationen wie Geschirrspüler, Armaturen, Waschmaschine, Heizung, Boiler etc.
• Gläser und Besteck bleiben wie neu
• Badezimmer, Dusche und Küche sind sauberer
• Spart Energie und reduziert Ihre Stromkosten***
• Sie sparen bis zu 30% bei Ihren normalen Seifen- und Reinigungsprodukten
• Weichere Haut
• Vermindert Gefahr von Hautirritationen und Infektionen
• Verbessert den Geschmack von Trinkwasser
• Tiefe Anschaffungs- und Betriebskosten - ist innerhalb von einem Jahr amortisiert
• Wird mit international geprüftem Rückschlagventil geliefert
• Immer gefiltertes Trinkwasser - Sand, Kies und andere Verschmutzungen werden gefiltert
“Mit eine NoCalc® Entkalkungsanlage arbeiten Ihre Geräte effizienter und Sie sparen Energiekosten”

** Zertifiziert von GB WRAS NL KIWA DE DVGW BE BELGAQUA FR ACS DK ETA ES SITAC
***

Entkalkungsanlage Energieverlust

Weshalb NoCalc®

  • 100% sicher für Trinkwasser (Verbrauchgeeignet)
  • Sparsam heizen mit Heizung und Boiler
  • Verhindert Kalkablagerungen auf Fliesen und Glas
  • Spart Seife und Shampoo
  • Weicheres Wasser für ihre Haut
  • Einfache Installation und geringe Wartung
  • Sauberere Heizungselemente
  • Umweltfreundlich
  • Ihre Investition schnell amortisiert

Broschüre:

NoCalc Brochure DE Front

 

Bestellen Sie einen Filter

Zubehör mitbestellen

Einkaufswagen

Keine Produkte in Ihrem Einkaufswagen